Über uns

Die Tätigkeit der Holding KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH GmbH ist nicht auf Gewinnerzielung, sondern auf Erfüllung eines gemeinnützigen Zwecks ausgerichtet. Sie hat zum Gegenstand

  • die Vermittlung und Förderung von Anliegen der Volkskultur unter besonderer Berücksichtigung ihrer Bezüge zu den Regionen Niederösterreichs;

  • den Aufbau und die Pflege eines Netzwerks europäischer Regionen mit dem Ziel eines beständigen kulturellen Austauschs im Bewusstsein der Vielfalt kultureller Äußerungen im geeinten Europa;

  • die Pflege und Förderung der Musikkultur und des Musikschulwesens.

  • die Förderung und nachhaltige Entwicklung von Kreativität und Lesekompetenz – insbesondere bei Kindern und Jugendlichen

    Dies bedarf einer Vielzahl an operativen Aufgaben. Diese erfüllen und garantieren die Tochtergesellschaften:

  • VOLKSKULTUR NIEDERÖSTERREICH GmbH
  • MUSIKSCHULMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH GmbH
  • WEINVIERTLER MUSEUMSDORF NIEDERSULZ GmbH
  • MUSEUMSMANAGEMENT NIEDERÖSTERREICH GmbH
  • NÖ KREATIV GmbH
  • Genuss und Tradition Gastro und Event GmbH
  • BHW Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich GmbH

    Dementsprechende übergeordnete Aufgabenbereiche, nämlich Strategie, Steuerung und Planung, Personalistik, Controlling und IT bzw. Rechnungswesen und alle diesbezüglichen rechtlichen Angelegenheiten, liegen in der Verantwortung der Holding KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH GmbH.

    Oberste Priorität dabei ist es, Strategien für alle Geschäftsbereiche festzulegen, die eine kontinuierliche, qualitativ hochwertige und verlässliche Kulturvermittlung gewährleisten. Um diese erfolgreich verfolgen zu können, ist es notwendig eine Anzahl an Projekten und Aufgaben verantwortungsbewusst zu planen und gegebenenfalls auch entgegen zu steuern.

    Der Holding obliegt die Verantwortung im Personalwesen vorwiegend in den Bereichen Recruiting und Personalentwicklung, insbesondere ist Sorge zu tragen für laufende Mitarbeiterschulungen, sowie diese personellen Ressourcen bestmöglich zu steuern.

    Letztendlich müssen all diese Maßnahmen überprüft und kontrolliert werden, um derart einen ordentlichen Finanzhaushalt zu gewährleisten. Dazu bedarf es einer übergeordneten Funktion des Controlling und Rechnungswesens, sowie die Installation und Verwaltung eines gemeinsamen IT-Systems.



  • drucken