Springe direkt zu:

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Dein Lied für Niederösterreich

Liedermacherinnen und Liedermacher werden vor den blau-gelben Vorhang gebeten: Noch bis 30. September 2022 können kreative Personen ihre Kompositionen einreichen und ihren Gedanken zu Niederösterreich musikalischen Ausdruck verleihen. Im November gibt es dann eine große Finalshow mit den Interpretinnen und Interpreten der besten zehn Beiträge.

Niederösterreich war und ist inspirierende Heimat für viele erfolgreiche Liedermacherinnen und Liedermacher, aber Hymnen und blau-gelbe Lieder kann es einfach nicht genug geben. Ganz in der Tradition von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer und Erwin Bros stehen aktuell zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler wie Otto Jaus aus dem Weinviertel oder Seiler und Speer aus Bad Vöslau und viele weitere talentierte Musikerinnen und Musiker. Die ruft die Kultur.Region.Niederösterreich nun zum großen Liedermacher:innen-Wettbewerb auf: Bis Ende September können talentierte Liedermacherinnen und Liedermacher ihre persönliche Erfahrungswelt über Niederösterreich in Eigenkompositionen künstlerisch aufbereiten.  

 

Dabei ist der Bewerb nicht ausschließlich für Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher gedacht: Musikerinnen und Musiker aus ganz Österreich (ab dem 15. Lebensjahr) können ihre zwischen 2:30 und 3:45 Minuten langen musikalischen Werke einsenden. Voraussetzung ist der Bezug zum flächenmäßig größten Bundesland, die Identifikation mit Niederösterreich soll die Kernbotschaft des Liedes sein.

Prominente Paten wie Vocal-Coach Monika Ballwein, Sängerin Astrid Wirtenberger (Die Seer), Moderatorin und Sängerin Elisabeth Engstler oder der als „Rapid-Stimme“ bekannte Moderator Andy Marek wählen gemeinsam mit anderen hochkarätigen niederösterreichischen Fachjurorinnen und -juroren aus den Bereichen Musik, Gesang und Komposition die 20 besten Beiträge, die dann zum Casting eingeladen werden. Die Top-Ten-Songs werden im November in der großen Finalshow präsentiert. Die ersten drei Plätze sind mit 3000, 2000 und 1000 Euro dotiert. Das Gewinner-Lied wird zudem professionell in einem Tonstudio aufgenommen und produziert.

„Der Kreativität beim Komponieren und Texten sind keine Grenzen gesetzt. Liedermacherinnen und Liedermacher sind Handwerkerinnen und Handwerker, die Worte und Gedanken formen und mit Haltung unterhalten. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Glück und hoffen auf viele interessante Lieder“, so Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber.

Medienpartnerin der Aktion anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Niederösterreich ist die Kronen Zeitung. Sponsor HYPO NOE.

Einreichungen bis 30. September 2022. Rückfragen unter 0676 899 444 70 oder office(at)deinliedfuernoe.at.

Hier gehts zur Ausschreibung

Kultur Niederösterreich
Springe zum Anfang der Seite