Springe direkt zu:

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

140 Gemeinden treten zur Wahl der "Kulturfreundlichsten Gemeinde im Bezirk" an!

Mit der Auszeichnung der „Kulturfreundlichsten Gemeinde im Bezirk“ wurde ein Anreiz für die kontinuierliche Förderung kultureller Aktivitäten in den Regionen Niederösterreichs geschaffen. „Es ist mir ein großes persönliches Anliegen, dass jede und jeder Kultur spüren und erleben kann. Unsere Gemeinden bilden die Basis regionaler Kulturarbeit und nehmen als Unterstützer lokaler Kulturinitiativen eine wichtige Rolle ein. Kulturelle Vielfalt gibt es dort, wo die Kommunen mit den Menschen vor Ort gemeinsam etwas entwickeln“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Kultur gemeinsam leben lautet der Arbeitsauftrag der Kultur.Region.Niederösterreich. „Wir sind überzeugt, dass Kultur und Bildung etwas bewegen, etwas gestalten können. Mit unserer Arbeit wollen wir kulturelle Angebote für die Region entwickeln und zugleich Kulturschaffende und Ehrenamtliche motivieren, sich aktiv zu engagieren“, so Holdinggeschäftsführer Martin Lammerhuber. Eine Gemeindeoffensive, verstärkte Kulturarbeit und Ausbildungsprogramme in und für die Gemeinden zählen zu den zukünftigen inhaltlichen Schwerpunkten der Kultur.Region.Niederösterreich.

140 Gemeinden aus allen 20 Bezirken beteiligten sich an der Wahl. Bewertet werden die Bandbreite des regionalen Kulturangebots, nachhaltige Kulturvermittlung und besonders herausragende Kulturinitiativen, Kultur an ungewöhnlichen Orten ebenso wie die finanzielle und ideelle Unterstützung der Kulturschaffenden durch die Gemeinde: vom Sponsoring, über Medienauftritte bis hin zur Verfügungstellung von Veranstaltungssälen oder Veranstaltungstechnik. 

Kultur Niederösterreich
Springe zum Anfang der Seite