Springe direkt zu:

Brotkrümelnavigation:

Hauptinhalt:

Komm:Komm

Gemeinden können in bis zu fünf Kategorien (Homepage, Gemeindezeitung, Social Media Auftritt, Newsletter, Sonderwerbeform) am Wettbewerb teilnehmen. Eine unabhängige Fachjury aus der Medien- und Kommunikationsbranche wird die Einreichungen begutachten und die besten Gemeinden im September küren.

Für Holding-Geschäftsführer Martin Lammerhuber stehen die die umfassende Kommunikation und Kulturvermittlung im Mittelpunkt: „Wie wir Kommunikation gestalten, ist Ausdruck unserer Kultur. Mit unserem Wettbewerb „Kommunale Kommunikation in Niederösterreich“ wollen wir die Kreativität, die Nachhaltigkeit und die konsequente Arbeit der Gemeinden im Bereich der Kommunikation in den Mittelpunkt stellen.“

Die Frist für die Einreichungen der Fragebögen endet am 31. Mai 2019. Pro Kategorie werden die Plätze 1 bis 3 prämiert. Gemeinden können für eine, mehrere bzw. alle Kategorien einreichen!

Kultur Niederösterreich
Springe zum Anfang der Seite